News

DMSB-Slalom-Meisterschaft Region Süd

(19.3.20) Der MSV Osann Monzel verschiebt seine Läufe zur DMSB-Slalom-Meisterschaft auf den 4. und 5. Juli, es bleibt bei einer neuen Strecke auf dem Flugplatz Bitburg.

 

DSM (Deutsche Slalom-Meisterschaft) Absage Oschersleben und Eggenfelden

(16.3.20) Soeben erreichten uns die Nachrichten, dass der ADAC NSA die Slaloms in Oschersleben (Sachsen-Anhalt) am 28./29.3.20 absagt und dass der Flugplatzslalom Eggenfelden (Niederbayern) am 25./26.4. ebenfalls nicht stattfinden kann.

 

DMSB-Slalom-Meisterschaft Region Süd

(16.3.20) Durch das Ausrufen des Katastrophenfalls in Bayern ist auch die Durchführung des Schlüsselfeld-Wochenendes untersagt. Hier die Mitteilung der Veranstalter.

Corona (Covid-19) Status

(15.3.20)

Wir, Jens Müller, Hans-Martin Gass und Klaus D. Hens, sind der Meinung, dass es der gesellschaftlichen Verantwortung nicht gerecht wird, momentan  Slalom-Veranstaltungen durchzuführen. Auch wenn aufgrund des Charakters unserer Veranstaltungsart relativ einfach ist, mit wenigen Maßnahmen potenziell zu enge Kontakte zwischen allen Beteiligten zu minimieren, widerspricht eine Durchführung der Maßgabe, möglichst alle sozialen Kontakte auf NÖTIGSTE zu beschränken. Wir sind keine Apotheke, Krankenhaus, Einkaufsmarkt, o.ä. sondern binden bei den Slaloms noch medizinisches Personal, das an anderer Stelle seine Energie wichtiger einbringen muss.

 

Wir haben nicht das Mandat, Veranstaltern etwas vorzuschreiben. So lange keine amtlichen Vorgaben Absagen erzwingen, liegt die einzelne Entscheidung beim jeweiligen Veranstalter. Dieser hat jedoch einerseits eine Fürsorgepflicht für seine Mitglieder, Offiziellen und Helfer. Andererseits ist eine Durchführung unmöglich, wenn solche Personen vorzeitig oder kurzfristig durch Krankheit ausfallen.

 

Daher empfehlen wir unseren Prädikatsveranstaltern zunächst die unmittelbar bevorstehenden Veranstaltungen bis Ende April auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. In der Zwischenzeit werden wir weiter beobachten, kommunizieren und rechtzeitig neue Empfehlungen und Vorgehensweisen formulieren.

 

Nicht außer Acht lassen darf man dabei die finanziellen Folgen für die Vereine. Die wichtigste Aufgabe der nächsten Tage wird für alle Seiten sein, zu klären, wie existenzielle Schäden vermieden werden.

 

In jedem Fall werden wir versuchen, alle Meisterschaften durchzuführen, sobald die Lage wieder Veranstaltungen zulässt! Geprüft werden z.B. Möglichkeiten der Terminverlegung und Programme mit weniger Wertungsläufen.

 

Bleibt gesund!

Jens Müller, Hans-Martin Gass, Klaus Hens

Corona (Covid-19) Status FA Slalom

(14.3.20)

Wir (Jens Müller, Klaus Hens, Hans-Martin Gass) führen Gespräche und Diskussionen mit Veranstaltern und Fahrern und haben uns zuletzt am Freitagabend in einer Telefonkonferenz verständigt.


Es gibt fast täglich Empfehlungen von DMSB, ADAC und neue Vorgaben von der Politik und den zuständigen Ämtern. Es geht bei Ersteren hauptsächlich um den Schutz der beteiligten Personen, bei letzteren eher um die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.

 

Bisher ist noch kein Veranstalter der Prädikatsläufe konkret zur Absage gezwungen. Einfache Anpassungen im Ablauf würden zur Zeit genügen. Der erste DM-Lauf reagierte schon auf diese Vorgaben, u.a. durch  Entfall der Abendveranstaltung.


Das allein wäre nicht schlimm, aber realistisch muss man in allernächster Zeit eine weitere Verschärfung der Lage und der Vorgaben von außen erwarten. Wir möchten, wenn irgend möglich, alle Meisterschaften im Jahr 2020 durchführen. Daher haben wir beschlossen, noch zwei Tage abzuwarten und die Entwicklung zu beobachten. Inzwischen werden wir unsere Meinung festigen und uns auch Gedanken machen, wie wir im Falle von Absagen weiter vorgehen können.


Unsere nächste Telefonkonferenz führen wir am Sonntagabend, danach gibt's wieder einen neuen Status.

Bleibt gesund!
FA Slalom

DMSB-Slalom-Meisterschaft Region Süd - Online-Nennungen des Schlüsselfeld-Wochenendes

(06.03.20) Das Portal ist nun offen für die Veranstaltungen am Samstag 18.04. (MSC Schesslitz e.V.) und am Sonntag 19.04. (AC Ebern e.V.)

DSM (Deutsche Slalom-Meisterschaft) - bald kann für Oschersleben genannt werden.

(14.2.20) Das Portal des DMSB wird am Samstag für die beiden Läufe zur DSM, beide am Sa 28.3.20 auf dem GP-Kurs): Hannover 5000 (auch NAS-Cup) und LMC-Arena-Slalom ebenso freigeschaltet wie die Nennmöglichkeit für den Slalom am 29.3. auf der Kartbahn Oschersleben LMC2000 (DMSB-Slalom Cup Nord).

 

DSM (Deutsche Slalom-Meisterschaft)

DMSB-Slalom-Meisterschaft

DMSB-Slalom-Cup

 

(1.1.20) Die Termine der DSM 2020 und der DMSB-Slalommeisterschaft 2020 sind nun online auf unserer Terminseite und die Veranstaltungen der vier DMSB-Slalom-Cups auf der Seite Slalom Cup.

Ehrung der erfolgreichsten Fahrer im Slalomsport

Lange hat es gedauert und viele haben sich um attraktive Locations für unsere zentrale Meisterehrung bemüht. Endlich können wir es veröffentlichen:

 

Am 22. Februar 2020 findet in Oschersleben die Meisterfeier für den Slalomsport 2019 statt. Hierzu wird der FA Slalom im Auftrag des DMSB die jeweils ersten drei der DSM, der DMSB-Slalom-Meisterschaft, der DMSB-Team-Meisterschaft und der vier regionalen DMSB-Slalomcups nach Oschersleben einladen. In den nächsten Tagen werden die persönlichen Einladungen für die Sieger und Platzierten per Mail versandt. 

 

Neben den Plätzen für die zu Ehrenden (+ jeweils eine Begleitperson) ist ein Kontingent an Kaufkarten zum Preis von  40 EUR vorgesehen. Bei Interesse bitte eine kurze Mail an slalom@hens.de.

DSM (Deutsche Slalom-Meisterschaft) Tony Tute ist Deutscher Slalom-Meister 2019

(20.8.19 update 22.8.19) Ein turbulentes Wochenende in Bitburg, nahtlos an die Wetterkapriolen der anderen DSM-Wochenenden anknüpfend, sorgt für das fast schon erwartete Treppchen in der DSM: Tony Tute vor Thomas Weber und Mike Röder. Wir gratulieren!

 

Hier nun der Bericht zum Wochenende, die Abschlusstabelle und die Ergebnisse von Samstag und Sonntag.

DMSB-Slalom-Meisterschaft - Eugen Weber ist DMSB-Slalom-Meister, ADAC Mittelrhein ist Team-Meister

(22.10.19) Nach spannenden Endläufen in Bitburg konnte sich Eugen Weber vor Daniel Dichter und Tobias Kluge durchsetzen, in der Teamwertung konnte das Team des ADAC Mittelrhein in der Besetzung Manfred Bläsius, Mario Fuchs, Tim Kleinsorg und Ralf Orth seinen Vorsprung aus den Vorläufen ins Ziel retten und verwies das Team Sperrfechter Motorsport und das Racing Team Süd auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch! Hier die Abschlusstabellen DMSB-Slalom-Meisterschaft und DSMB-Team-Meisterschaft.

DMSB-Slalom-Cup  - Abschlusstabellen aller Regionen

Auf unserer Seite Slalom-Cup sind nun alle Abschlusstabellen vollständig anrufbar. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Slalom im DMSB